20.05.2019 – Annette Hess ist nicht nur erfolgreiche Drehbuchautorin. Mit „Deutsches Haus“ hat sie einen großartigen Roman geschrieben, der auf Bereitschaft zum kritischen Nachdenken über Mitmachen und Wegschauen in der Nazi-Zeit setzt.

_____

06.05.2019 – Lieblingsbücher werden vorgestellt.  

_____

15.04.2019 – Wir folgen anlässlich des 290. Geburtstages auf unserer Literaturreise Lessings Spuren in Wolfenbüttel und Braunschweig (G. E. Lessing 1729-1781).

_____

01.04.2019 – Wir bereiten unsere Literaturfahrt (nach Fallersleben/ Wolfsburg) vor, indem wir uns mit Leben und Dichtung von Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) befassen. Jürgen Borcherts Biografie von 1991 steht im Focus.

_____

18.03.2019 – Eine Genugtuung für Ostdeutsche ist Christoph Heins Roman „Verwirrnis“, der deutsche Zeitgeschichte reflektiert. Beginnend mit den 1950er Jahren, erzählt der Schriftsteller von Mauerbau und Nachwendejahren.

_____

11.03.2019 – In den Geschwisterbriefen „Ohne euch wäre ich aufgesessen“ erfahren wir, wie solidarisch die Familie mit dem immer wieder gestrauchelten Hans Fallada umgeht.

_____

04.03.2019 Hans Fallada (1893-1947) ist immer wieder aktuell. In „Bauern, Bonzen und Bomben“ erzählt er von den Verwicklungen, die sich aus dem Kampf des Landvolks gegen die Bürokratie ergeben, die er als Berichterstatter 1929 selbst miterlebte.

_____

18.02.2019– Lieblingsbücher werden vorgestellt.

_____

11.02.2019– Wir lesen Theodor Fontane (30.12.1819-20.9.1898); Gedichte, Textpassagen aus seinen Romanen, die jüngst erschienen Ehebriefe sowie über seine Ansichten zu Kunst, Liebe, Politik und Gesellschaft.

_____

04.02.2019-Das Fontane-Jahr 2019 (200. Geburtstag) beginnen wir mit einer Lesung der Schriftstellerin Brigitte Birnbaum. Sie liest am 04.02.2019 aus ihren Büchern „Fontane in Mecklenburg“ und „Theodor Fontane-landauf, landab“. Dabei erfahren wir, was Fontane von Schwerin hielt, als er die Stadt 1870 besuchte.